Die Adresse für  den Rolllädenbau

Die häufigsten Fehler bei der Rollladenherstellung

Unsere langjährige Erfahrung sowie Unterstützung von Herstellern ermöglichte uns eine Liste der meist begangenen Fehler im Bereich der Rollladenproduktion vorzubereiten.

Nicht arretierte Panzer – ein häufiger aber unzulässiger Fehler bei der Rollladenherstellung ist die fehlende Arretierung des Panzers. Beim Arretierungsprozess wird ein Panzer aus Profilen, die mit Arretierungen gegen seitliches Verschieben gesichert werden, zusammengebaut. Falls ein Panzer im Kasten ohne Arretierung montiert wird, kann der Rollladen beschädigt werden.

Falsche Arretierung – ein sehr wichtiger Produktionsabschnitt ist die korrekte Arretierung des Panzers. Man soll gemäß der technischen Dokumentation, die gleichzeitig die Art und die Weise der Arretierung für das gegebene Profil bestimmt, vorgehen. Falsche Arretierung kann zur Vergrößerung des Wickeldurchmessers des Panzers führen, was in der Konsequenz dazu führt, dass der Panzer in den richtigen Kasten nicht passt.

Falsches Schneiden – eine große Vernachlässigung bei der Rollladenherstellung ist das falsche Schneiden der Profile. Zum Schneiden der Aluminium- und Kunststoffprofile muss man eine Tischkreissäge, die mindestens 2800 Drehungen pro Minute hat, benutzen. Das Schneiden soll man langsam und genau durchführen, damit die Profile gerade und glatte Kanten haben. Es ist vor allem beim Schneiden der Profile, im Platz der Lichtschlitzen, zu beachten.

Anwendung der Profile mit Lichtschlitzen auf der ganzen Höhe des Panzers – bei der Herstellung des Panzers aus den Profilen mit Lichtschlitzen wird es empfohlen, die ersten 6 Profile ohne Lichtschlitzen anzuwenden. Falls diese Regel nicht beachtet wird, kann das Tageslicht durch die oberen Profile reinfallen. Diese Tatsache liegt hauptsächlich an dem zu kleinem Eigengewicht der Profile und angewendetem manuellen Antrieb.

Falsche Montage der Adapterringe – bei der Anwendung von elektrischen Antrieben muss man besondere Aufmerksamkeit der Anschraubung von Adapterringen widmen. Die Schrauben sollen den Antrieb nicht berühren, weil es zur Beschädigung des Motors führen kann. Sicherheitshalber können die Adapterringe oder Hochschiebesicherungsringe mit Kleber befestigt werden.

Falsche Abmessung des Wickelrohrs – das Wickelrohr soll gemäß der technischen Dokumentation geschnitten werden. Die Maße hängen von dem eingesetzten Antrieb, Adapter sowie Sicherungen ab. Falls die Maße mit der technischen Dokumentation nicht übereinstimmen, kann es zur Beschädigung eines Kapsels – bei einem zu kurzen Rohr – führen. Anderseits bei zu langem Rohr kann das Wickelrohr nicht herausgezogen werden.