Die Adresse für  den Rolllädenbau

Wie können Fehler bei der Rollladenmontage vermieden werden?

Die Wintersaison ist die Zeit, in der potenzielle Bauherren Entscheidungen in Bezug auf Sanierungen im Frühjahr treffen. Zu den kleineren Veränderungen, durch die die Funktionalität des Hauses verbessert und die Sicherheit der Bewohner erhöht werden kann, gehört die Montage von Außenrollläden.

Es gibt eine Reihe von Faktoren, die für ein fehlerfreies Funktionieren der Rollläden verantwortlich sind. Die ordnungsgemäße Funktion hängt in wesentlichem Maße von einer sorgfältigen Montage ab. Damit diese Anforderung erfüllt werden kann, müssen bereits in Vermessungsphase die richtigen Maße der Rollläden unter Berücksichtigung des ausgewählten Systems bestimmt werden. Jedes System zeichnet sich durch seine individuelle Methode zur Bestimmung der Rollladengröße aus. Diese kann auf Grundlage der bekannten Abmessungen der Fensternische oder Abmessungen des Fensterahmens bestimmt werden.

Ein weiterer Faktor, der Einfluss auf das einwandfreie Verhalten der Rollläden hat, ist die Produktion in Übereinstimmung mit der Technologie des Systemlieferanten unter Nutzung der von ihm angegebenen Komponenten. Eine nicht systemorientierte Herangehensweise kann zu einer Inkohärenz der Einzelteile auswirken, was wiederum häufige Störungen und Reparaturen zur Folge hat. Ebenfalls die Unvollständigkeit aller Elemente ist nicht zulässig. 

Zu den häufigen Mängeln, die bei der Vorbereitung der Komponenten entstehen, gehört die meistens die falsche oder ungenaue Ausführung, wobei nicht selten ungeeignete Werkzeuge und Geräte verwendet werden. Dies hat Einfluss auf die ästhetischen Werte der Rollläden sowie auf deren fehlerfreie Funktion.

Bei einer Montage der Rollläden direkt auf dem Boden, muss unbedingt die senkrechte Ausrichtung der Führungen und die waagerechte Ausrichtung des Rollladenkastens eingehalten werden. Die Montage selbst muss gemäß den Regeln der Baukunst und ausschließlich von ausgebildeten Facharbeitern durchgeführt werden.

Betrachten wir ein paar praktische Hinweise, die bei der Montage der Rollläden zu beachten sind. Vor Beginn der Montagearbeiten muss sichergestellt werden, dass das Produkt der Bestellung entspricht und keine Beschädigungen aufweist. Es sollte ebenfalls geprüft werden, unter welchen Bedingungen die Montage vorgenommen werden muss. Es ist zu beachten, dass die Methode der Montage der Rollläden auf die Art der Fläche angepasst werden muss und dass die Montage auf einer Fläche mit ausreichender Festigkeit ausgeführt wird. Der Rollladen darf nicht unmittelbar auf der Wärmedämmschicht festgeschraubt werden.

Wenn der Untergrund sich für die Montage der Rollläden eignet, kann sofort mit der Arbeit begonnen werden. 

Zu Beginn müssen die Maße der Einbauöffnung geprüft werden. Anschließend muss die Öffnung für das Band/Seil (Handbetrieb) oder das Stromkabel (Elektroantrieb) ausgeführt werden. Nun wird der Rollladen auf den Untergrund aufgelegt, die Führungen senkrecht ausgerichtet und festgeschraubt. Ähnlich wird beim Rollladenkasten vorgegangen, der waagerecht ausgerichtet und ebenfalls auf dem Untergrund festgeschraubt werden muss. Den Rollladenkasten nicht festzuschrauben oder diesen nur an den Führungen zu befestigen ist nicht zulässig. 

Bei der Montage von elektrisch angetriebenen Rollläden müssen darüber hinaus die Endpositionen des Panzers eingestellt und das Stromkabel gemäß den Plänen der Elektroinstallation verlegt werden.

Nachdem diese Schritte ausgeführt wurden, ist es wichtig, zu prüfen, ob alle Anschlüsse richtig ausgeführt wurden und eine Funktionsprüfung durchzuführen. Nach Montage der Rollläden müssen die Benutzer in der richtigen Bedienung der Rollläden in Übereinstimmung mit deren Bestimmung unterwiesen werden. Darüber hinaus müssen die Bedienungs- und Pflegeanleitung und die Garantiekarte übergeben sowie darauf geachtet werden, dass das Abnahmeprotokoll unterschrieben wird.

Es ist ebenfalls daran zu denken, dass selbst die besten Rollläden ihre Funktion nicht erfüllen werden, wenn sie falsch montiert wurden. Fehlende Pflege und regelmäßige Reinigung führen zu einer wesentlich schnelleren Abnutzung der Elemente.

montaż 2a           montaż 1a